Sandwich

Die Klappstulle oder etwas vornehmer, das Sandwich, geht auf John Montagu, den 4. Earl of Sandwich zurück. John Montagu war ein leidenschaftlicher Kartenspieler, der nur ungern den Spieltisch verließ. Eines Tages war er es überdrüssig, jedes mal das Kartenspiel unterbrechen zu müssen, wenn er etwas essen wollte und kam auf die Idee, sich während der Partie ein Stück Braten zwischen 2 Weißbrotscheiben servieren zu lassen. Der Imbiss ermöglichte es ihm, mit der einen Hand zu essen und mit der anderen weiterzuspielen. Schnell entwickelte sich die Mahlzeit zu seinem Markenzeichen und schließlich etablierte sich der Name Sandwich.
Das klassische Sandwich besteht aus 2 Scheiben Toastbrot, die reichlich belegt, zusammengeklappt und in Dreiecke geschnitten werden.

mehr zum Butterbrot