Zur vorherigen Seite

Bergisches Roggenbrot

Verkehrsbezeichnung:

  Roggenmischbrot

Gebäckbeschreibung:

  Ovales Brot mit gleichmäßig stark bemehlter und dunkler Oberfläche.

Mischungsverhältnis:

  70 (RM) : 30 (WM)

Besonderheiten bei der Herstellung:

  Wird als Doppelstück mit jeweils 500g Verkaufsgewicht kräftig durchgebacken. Typisches Brot aus dem Bergischen Land. Lange Teigführung sowie Herstellung mit Grundsauer.

Geschmack:

  Nahrhaftes, würziges und wohlschmek-kendes, kräftiges Brot. Aromatisch und mild-säuerlich.

Verkaufsargumente und Hinweise zum Verzehr:

  Leicht bekömmlich und mit langer Frischhaltung. Hoher Ballaststoffanteil.

Verzehrfrische und Haltbarkeit:

  Schmeckt ab dem 2. Tag am besten und ist bis zu 4 Tagen haltbar.

Verzehrtips:

  Kräftige Speisen, Suppen, herzhaftem Käse-Aufschnitt.