Was kann ein Bäcker tun, wenn ein Sauer "zu alt" geworden ist

  • Anhängung einer zusätzlichen, weich geführten und kräftig durchgeschlagenen Stufe
  • Zuckerzufuhr durch Anfrischen; dadurch wird Milchsäure nachgebildet
  • Zusatz von Backhefe zum Ausgleich des schwachen Triebes




'Der Sauerteig – das unbekannte Wesen' führt Laien und Fachleute in die fast vergessene Kunst des natürlichen Backens mit Sauerteig ein: ohne Bäckerhefe und ohne künstliche Zusatzstoffe und Emulgatoren, die zunehmend oft nur schwer vertragen werden.

> Handbuch Sauerteig: Ein unverzichtbares Nachschlagewerk
> Reisen und Tauschen mit einem Sauerteig im Gepäck - Geschichten und Rezepte