Panettone #2 Weihnachtsgebäck

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    1 Irdener Blumentopf, oberer Durchmesser 20 cm
    Backpapier
    800 g Weissmehl Type 405
    80 g Frischhefe
    1 ts Salz
    6 Eigelb
    100 g Zucker
    200 g Butter
    300 ml Wasser, warm
    250 g Sultaninen
    60 g Orangeat
    60 g Zitronat
    1 Vanilleschote
    1 Zitrone: Schale abgerieben
    30 g Butter

Zubereitung: Panettone #2

Den Blumentopf ins Wasser legen, damit er sich vollsaugen kann. Das
Backpapier zuschneiden: 1 Stück für den Boden, 1 rechteckiges
Stück, das 5 cm hoeher als der obere Rand des Topfes sein soll. Die
Sultaninen in lauwarmem Wasser einweichen. Das Mehl in eine Schüssel
sieben. In der Mitte eine Vertiefung machen. Die Hefe mit etwas
lauwarmem Wasser anrühren, in die Vertiefung geben, mit etwas Mehl
einen Vorteig anrühren. An der wärme 15 Minuten stehen lassen. Salz
dem Schüsselrand entlang zum Mehl geben. Eigelb und Zucker
miteinander rühren, bis die Masse hell ist und Blasen wirft. Hefe
und Mehl miteinander verrühren, abwechslungsweise Wasser, das
Ei/Zuckergemisch und die zimmerwarme Butter darunterarbeiten. Den
Teig mit der Kelle schlagen, bis er Blasen wirft. Mit einem feuchten
Tuch bedeckt um das Doppelte aufgehen lassen (1 1/2-2 Stunden). Die
Sultaninen ausdrücken, Zitronat und Orangeat leicht bemehlen (so
sinken sie nicht auf den Teigboden), die Kerne aus der Vanilleschote
kratzen. Alles dem Teig beifügen. Ebenso die geriebene
Zitronenschale. Schliesslich von Hand gut durchkneten. Blumentopf mit
dem Backpapier auslegen. Den Teig in den BLumentopf geben. Mit
feuchten Händen die Oberfläche glattstreichen, diese mit weicher
Butter bepinseln, dann kreuzweise einschneiden. 20 Minuten im auf
200°C vorgeheizten Backofen backen, Hitze reduzieren auf 175°C,
nochmals 1 Stunde backen. Oberfläche mit Alufolie abdecken, falls
sie zu dunkel wird. Aus der Form nehmen, Oberfläche nochmals mit
Butter bepinseln. Natuerlich laesst sich der Panettone auch in einer
Springform backen. Die angegebene Teigmenge fuellt 2 22
cm-Durchmesser-Springformen. Die Backzeit verkuerzt sich für die
175°-Phase auf 35 Minuten.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z