Mecklenburger braune Pfeffernüsse Weihnachtsgebäck

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
  • 400 g Zuckerrbensirup
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 5 g Gnseschmalz
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 10 g Pottasche
  • 1 EL Rosenwasser
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1/2 Zitrone, unbeh.
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 500 g abgezogene Mandeln, ca.


Zubereitung: Mecklenburger braune Pfeffernüsse

Sirup, Zucker, Butter und Gnseschmalz erwrmen, bis sich der Zucker gelst hat. Etwas abkhlen lassen. Orangeat und Zitronat sehr fein hacken. Pottasche im Rosenwasser auflsen. Mehl, Gewrze, abger. Zitronenschale, Mandeln, Orangeat und Zitronat in einer Schssel mischen. Sirupmasse und Pottasche zugeben, alles mit der Kchenmaschine oder dem Handrührgerät verknoten. Den Teig zugedeckt mindestens 4 Tage an einem warmen Ort ruhen lassen.
Zwischendurch mehrmals durchkneten. Teig auf wenig Mehl ca. 3 mm dick ausrollen. Verschiedene Formen ausstechen, auf ein vorbereitetes Backblech legen. (Oder den Teig zu Rollen von 3 cm o formen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden.) Pfeffernsse nach Belieben mit halbierten Mandeln verzieren.
Schaltung: 180 - 200, 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180, Umluftbackofen 8 - 12 Minuten


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z