Früchtestreifen Weihnachtsgebäck

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    • 3 Eier
    • 5 El. Wasser
    • 2 Tl. Zimt
    • 1 Msp. gemahlene Nelken
    • 1 Msp. Koriander
    • 1 Msp. Kardamom
    • 2 Zitronen, abgeriebene Schale von
    • 1 Orange, abgeriebene Schale von
    • 1 Päckchen Vanillinzucker
    • 200 g Mehl
    • 2 Tl. Backpulver
    • 150 g entkernte Datteln
    • 100 g Feigen
    • 150 g Rosinen
    • 100 g Zitronatwrfel
    • 100 g Orangeatwrfel
    • 200 g gehackte Haselnukerne
    • 100 g gehackte Mandeln

    Guß

    • 250 g Puderzucker
    • 1 Zitrone, Saft von
    • 1/2 Orange, Saft von

    Zum Garnieren

    • abgezogene Mandeln
    • kandierte Frchte


Zubereitung: Früchtestreifen

Eier mit Wasser schaumig schlagen. Gewrze, Zitronen- und Orangenschale und Vanillinzucker hinzufgen. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.
Datteln und Feigen kleinschneiden und mit Rosinen, Zitronat, Orangeat, Haselnssen und Mandeln unter die Teigmasse kneten. Den Teig auf einem gefetteten Backblech daumendick ausrollen und in den vorgeheizten Backofen setzen.
E: Mitte. T: 175C / 20 bis 25 Minuten.
Aus Puderzucker, Zitronen- und Orangensaft einen Guß bereiten und den heien Kuchen damit bestreichen.
Mit Mandeln und Frchten garnieren und nach dem Abkhlen in Streifen schneiden.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z