Apfeltorte "Triback" Rezept

Zutaten zum selber machen

  • für den Teig:
    100 g Zwieback, gerieben
    100 g Mandeln mit Schale gerieben
    1 tb geh. Mehl
    75 g Zucker
    150 g Butter
    1 pk Vanillezucker
    3 Tropfen BittermandelÖl
     
    für den Belag:
    1 kg Äpfel, grobgeraspelt
    80 g Mandeln, gehobelt
    50 g Sultaninen
    1 tb geh. Zucker
    1 pn Zimt
     
    -Ausserdem: -
    Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung: Apfeltorte "Triback"

Den Zwieback mit den anderen Zutaten für den Teig vermengen (Knethaken), die krümelige Masse in eine nur am Boden gefettete Springform (26 cm Durchmeser) Füllen und glattdrücken. Äpfel mit den übrigen Zutaten für Belag mischen und auf dem Teig verteilen. Die Torte bei 170?-180?C auf der unteren Schiene im Backofen 35-45 Minuten backen.
 
Die noch warme Torte mit Puderzucker bestäuben und den Rand mit einem Küchenmeser lösen. Nach 30 Minuten den Ring der Springform abnehmen und den Kuchen nach 2 Stunden auf einen Kuchenrost schieben.
 
Die Torte schmeckt am Besten, wenn sie erst nach 2-3 Tagen angeschnitten wird.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z