Aprikosen-Nuss-Torte (Turkmenien) Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    TEIG
    150 g Mehl
    50 g Zucker
    100 g Butter
    1 pn Salz
    1 lg Eigelb
     
    BELAG
    175 ml Süsser weisser Dessertwein
    25 ml Honig; (1)
    150 ml Honig; (2)
    175 g Getrocknete Aprikosen
    2 tb Orangenschale; gerieben
    100 g Ganze Mandeln; gesschält
    3 Eier
    2 Vanilleschoten
    25 g Butter
    100 g Walnüsse

Zubereitung: Aprikosen-Nuss-Torte (Turkmenien)

Zuerst den Teig zubereiten: Dazu Mehl, Zucker, Butter und Salz so
lange verrühren bis eine mürbe Masse entsteht. Dann das Eigelb
zugeben und den Teig kraeftig kneten, bis er die Form einer festen
Kugel bekommt. Den Teig 30 Minuten kalt stellen und ruhen lassen.
 
Die Hälfte des Weins und Honig (1) mit den getrockneten Früchten
und der Orangenschale in einem offenen Email- oder Stahltopf bei
niedriger Hitze 20 bis 25 Minuten koecheln lassen, bis die Früchte
die Flüssigkeit aufgesogen haben und weich sind.
 
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mandeln
auf ein Backblech geben und ca. 10 Minuten roesten, bis sie goldbraun
sind. Die Mandeln herausnehmen, den Backofen auf 180 Grad
angeschaltet lassen.
 
In einer Schüssel die Eier, den restlichen Wein, den Honig, das Mark
der Vanilleschoten und die Butter kraeftig verrühren. Dann die
Mandeln und die Walnüsse einrühren.
 
Boden und Rand einer Springform moeglichst dünn und glatt mit dem
Teig auslegen. Die Aprikosen auf dem Teigboden verteilen, die
Ei-Mandel-Nuss-Mischung darübergiessen und alles gleichmässig glatt
streichen. Die Torte auf der untersten Schiene des Backofens ca. 45
Minuten goldbraun bakcen lassen. In der Form auf einem Gitterrost
abkühlen lassen.
 
Die Torte kann warm oder kalt mit Zimtsahne serviert werden.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z