Apfelmustorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    150 g Butter oder Margarine
    200 g Trockenes Brot
    50 g Fruehstücksflocken, knuspr.
    50 g Zucker
    2 tb Zimt
     
    Apfelmus
    1 kg Rote Äpfel, z.B. Idared, Maigold, Primerouge
    500 ml ;Wasser
    2 tb Zucker
    3 Nelken
    1 Zimtstange
     
    Creme
    250 g Halbfettquark
    250 g Ricotta
    2 tb Zucker
    1 tb Zitronensaft
    Geriebene Schale von 1/2 Zitrone
     
    Garnitur
    2 tb Broesmeli

Zubereitung: Apfelmustorte

für die Broesmeli Butter oder Margarine in einer Bratpfanne warm werden
lassen. Trockenes (hartes) Brot in eine Plastikbeutel geben, mit einer
Pfanne oder einem Wallholz zerstossen oder das Brot an einer Raffel
reiben oder im Cutter mahlen. Knusprige Fruehstücksflocken, Zucker und
Zimt beigeben. In der Butter hellbraun roesten. Wenig für die Garnitur
beiseite stellen.
 
für das Apfelmus Äpfel vierteln, Kerngehaeuse entfernen, in Scheiben
schneiden. übrige Zutaten beigeben, Apfelscheiben weich kochen,
Gewuerze entfernen, Kompott durchs Passe-vite treiben.
 
für die Creme alle Zutaten gut mischen.
 
Springform mit Backpapier auslegen. Broesmeli etwa 1cm hoch in der Form
verteilen. Dann Creme, Apfelmus und Broesmeli abwechselnd einschichten,
mit Apfelmus abschliessen. Mit den beiseite gestellten Broesmeli kleine
Rondelle formen und die Torte damit garnieren.
 
Bei 180 Grad etwa 30 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Ofens backen.
In der Form über Nacht auskühlen lassen. Torte ringsum mit einem
Messer vom Formrand vorsichtig lösen und auf eine Platte geben.
 
Tip: Broesmeli (kein Paniermehl) in der Baeckerei kaufen oder Zwieback
und dafür etwas weniger Zucker verwenden.
 
(*) Reicht für eine Springform von 18cm
 


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z