Badische Apfeltorte mit Schokobiskuit und Sahne Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    3 Eier, Gewichtsklasse 3
    3 tb Wasser (1), kalt
    125 g Zucker (1)
    75 g Mehl
    75 g Speisestärke (1)
    1 tb Speisestärke (2)
    1 ts Backpulver; gehaeuft
    20 g Kakao
    750 g Äpfel, saeuerlich
    75 g Zucker (2)
    1/10 l Apfelsaft
    1/2 Zitrone, unbehandelt; Schale
    2 tb Wasser (2)
    3 Pk. Schlagsahne, (a 200g)
    2 Pk. Bourbon-Vanillezucker
    100 g Halbbitter-Kuvertüre
     
    Garnierung; Falls Gewuenscht
    KirschÄpfel, (aus der Dose)
    Minze
    Backpapier
     
    Backofeneinstellungen
    E-Herd: 175 GradC
    Gas-Herd: Stufe 2

Zubereitung: Badische Apfeltorte mit Schokobiskuit und Sahne

Eier trennen. Eiweiss und kaltes Wasser (1) steif schlagen. Zucker (1)
dabei einrieseln lassen. Eigelb unterziehen. Mehl, Stärke (1),
Backpulver und Kakao daraufsieben, unterheben.
 
Masse in eine nur am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform
Füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten
backen. Biskuit stürzen und abkühlen lassen.
 
Äpfel sschälen, vierteln, entkernen und wuerfeln. Mit Zucker (2),
Apfelsaft und Zitronenschale aufkochen. Ca. 5 Minuten duensten. Stärke
(2) und Wasser (2) verrühren. Etwa 3 Minuten koecheln und etwas
abkühlen lassen.
 
Biskuit 2 x quer durchschneiden. Äpfel auf den unteren Boden
streichen. Mittleren Boden drauflegen.
 
Sahne und Vanillezucker steif schlagen. 1/3 Sahne auf den mittleren
Boden streiche, letzten Boden draufsetzen. Torte mit übriger Sahen
bestreichen und verzieren. Kuvertüre raspeln. Torte mit Schokoladen
raspeln, evtl. KirschÄpfeln und Minze verzieren. Kühl stellen.
 
Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Std. (ohne Wartezeit)
Pro Stück (1 Torte = 12 Stücke) ca. 390 kcal / 1630 kJ.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z