Apfeltorte mit Rosinen, Korinthen, Mandeln Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    für den Teig
    250 g Mehl
    1/2 Paeckchen Backpulver
    1 Prise Salz
    1 Paeckchen Vanillezucker
    125 g Zucker
    125 g Margarine oder Butter
    3 Eigelb
    (Eiweiss für die Griessmasse (Eischnee) auf
    1 kg Äpfel (z.B. Boskop)
     
    für die Griessmasse
    1/2 l Milch
    50 g Griess
    2 tb gehackte Mandeln
    50 g Zucker
    1 Eigelb
    (Eiweiss für die Griessmasse (Eischnee) auf
     
    für die Mueslimasse
    Saft 1 Zitrone
    je 1 El. Rosinen, Korinthen, gehackte Mandeln
    1 ts Zimt
    1 ts Zucker
    etwas Rum
     
    für die Streusel
    100 g Margarine oder Butter
    150 g Zucker
    1/2 Teeloeffel Zimt
    1 Paeckchen Vanillinzucker
    1 Teeloeffel Backpulver
    100 (150) g Mehl

Zubereitung: Apfeltorte mit Rosinen, Korinthen, Mandeln

Alle Zutaten für die Mueslimasse mischen und ziehen lassen.
 
Aus den Zutaten einen Rührteig bereiten. Alle trockenen Zutaten,
dann das Fett - es muss streichfaehig sein -, die Eier und alle übrigen
Zutaten in die rührschüssel geben. Mit dem Rührbesen zuerst alles auf
der niedrigsten, dann auf der höchsten Einstellung etwa 2 Min.
verrühren. rührschüssel dabei auch schraeg halten. Zwischendurch das
gerät abschalten und mit einem Spachtel den Teig vom Schüsselrand und
-boden lösen. Der Teig ist fertig, wenn er eine cremig-sahnige
Beschaffenheit hat.
 
Springform (26 cm Durchmesser) fetten, mit Semmelbroesel ausstreuen.
Auf den Teig evtl. Obstkuchen-Oblaten legen (gegen Durchweichen).
Äpfel in dünne Scheiben schneiden. für die Griessmasse Milch zum Kochen
bringen. Griess, Mandeln, Zucker einstreuen, kurz quellen lassen. Dann
Eigelb unterrühren und steifgeschlagenen Eischnee unterziehen.
 
- (Mueslimasse) -
 
Die Zutaten für die Streusel miteinander vermengen: Fett schaumig
rühren, nach und nach Zucker, Zimt, Vanillezucker, Salz zugeben.
2/3 mit Backpulver gemischtes Mehl essloeffelweise unterrühren. Den Rest
des Mehles zugeben und mit den Haenden unterarbeiten, bis eine krümelige
Masse entsteht. Die Hälfte der Äpfel auf den Teig geben. Darauf die
Griessmasse verteilen. Darüber die restlichen Äpfel, die Mueslimasse und
die Streusel geben. Im vorgeheizten Backofen bei 165 (175) Grad ca.
90 Min. backen. Evtl. mit Pergament-(Butterbrot)-papier oder Alufolie
(glaenzende Seite nach oben) abdecken, sollten die Streusel schon eher
braun sein.
 
Einfrieren: Ausgekühlt in Alufolie verpacken und Beschriften.
 
Tips & Tricks:
 
- Eischnee wird besser steif bleiben, wenn man eine Prise Salz hinzutut.
 
- Ein Guss aus Puderzucker mit Zitronensaft, Rum oder Eiweiss trocknet
schneller, wenn er auf das noch etwas warme Gebaeck aufgetragen wird.
 
- Kuchen lauwarm verpackt und nach dem Auskühlen eingefroren, dann
schmeckt es nach dem Auftauen wie frisch gebacken.
 
- Kuchen (Torten), die mit einem überzug aus Schokolade, Zuckerguss
oder Marzipan eingefroren wurden, sollten in der Verpackung oder auf
einer Tortenplatte mit Abdeckhaube aufgetaut werden. So vermeidet man
das fleckige Feuchtwerden und Beschlagen.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z