Erfrischende Obsttorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    125 g Weizenvollkornmehl
    100 g gemahlene Mandeln
    40 g Honig
    1 Prise Salz
    100 g Sanella
    1 Eigelb
    1 tb Creme fraiche
    4 tb Zitronengelee
    1 ts Rosenwasser
    2 tb Himbeergeist
    3 Nektarinen oder Pfirsiche
    2 Kiwis
    200 g Himbeeren oder Erdbeeren
    Weisswein
    1/2 pk Tortenguss, klar
    1 tb Ahornsirup
    geroestete Mandelblaettchen

Zubereitung: Erfrischende Obsttorte

Das Mehl mit 50 g gemahlenen Mandeln, Honig, Salz, Sanella, Eigelb und
Creme fraiche zu einem Knetteig verarbeiten. Mindest. 1 Std. kühl stellen.
Den Teig ausrollen, den Boden einer Springform (Durchmesser 24 cm) so damit
auslegen, dass der einen fingerbreiten Rand bildet. Mit einer Gabel
mehrmals einstechen.
 
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (E) oder Stufe 3 (G) 10 Min. backen.
In der Zwischenzeit die restlichen Mandeln mit 2 El. Zitronengelee,
Rosenwasser und dem Himbeergeist verrühren und auf den abgekühlten
Tortenboden streichen. Die Nektarinen oder Pfirsiche überbruehen, abziehen,
halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Kiwis sschälen und in
Scheiben schneiden. Das Obst zusammen mit den Himbeeren oder Erdbeeren
beliebig auf dem Tortenboden anordnen. 2 El. Zitronengelee und dem
Weisswein auf 1/8 l. AufFüllen, mit dem Tortenguss und dem Ahornsirup
verrühren. Nach Anweisung einen Tortenguss bereiten und die Früchte damit
überziehen. Den aeusseren Tortenrand mit erwaermten Zitronengelee bepinseln
und mit geroesteten Mandelblaettchen verzieren.
 
Naehrwerte pro Stück (bei 16 Stücken):
 
kcal. 160, kJ 665, Eiweiss 3 g, Fett 9 g, Kohlenhydrate 13 g


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z