Erdbeer - Eistorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    1 Springform 22 cm Durchmesser,
    Randhoehe 5 - 6 cm
    Alufolie zum Einschlagen der Springform
    300 g. Vanille Eiscreme
    1 Biskuitboden 22/24 cm Durchmesser 1,5 cm dick
    40 g. Schwartau Erdbeerkonfitüre
    250 ml süsse Sahne
    40 g. Eiweiss
    70 g. Zucker
    200 g. Erdbeermark von frischen oder tiefgekühlten Erdbeeren
     
    Garnitur
    300 ml süsse Sahne
    2 TL. Zucker
    Sahnesteif
    12 Erdbeerhälften
    1 EL. Schwartau Schokoladen - Blaettchen
    12 Stück Bahlsen Waffeln Ohne Gleichen Mandelfein.

Zubereitung: Erdbeer - Eistorte

Sahne schlagen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Vanille -
Eiscreme etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie
streichfaehig wird. Formenrand der Springform auf eine Tortenplatte
setzen. Den Biskuitboden hineinlegen und mit Erdbeerkonfitüre
bestreichen. Die Tortenplatte abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
Das Eiweiss mit dem gesamten Puderzucker schnittfest schlagen
und mit Erdbeermark und die Sahne unterziehen. Die Tortenplatte aus
dem Kühlschrank nehmen, Vanille-Eiscreme gut 1 cm dick auf die
Erdbeerkonfitüre streichen. Darauf die Erdbeer-Sahnefüllung geben und
glattstreichen. Mit Pergamentpapier abdecken, mit der Alufolie die Form
fest verschliessen und für etwa 4 Std. in den Gefrierschrank stellen.
 
Garnitur:
 
Sahne mit dem Zucker und Sahnesteif schlagen. Den Formenrand vorsichtig
mit einem Messer von der Eistorte lösen, dabei den Rand oeffnen abnehmen,
Torte mit der geschlagenen Sahne vollstaendig überziehen. Tortenoberfläche
in 12 Stücke einteilen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit
SternTülle geben und die Tortenoberfläche damit garnieren. Auf jedes Stuec
eine Erdbeerhälfte setzen. Schokoladen - Blaettchen auf der Tortenmitte
verteilen und die Torte zugedeckt in den Gefrierschrank stellen.
10 Minuten vor dem Servieren die Eistorte herausnehmen, aufschneiden und
auf gekühlte Dessertteller legen. Die Waffeln neben dem Stück
Eistorte anrichten.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z