Ananastorte mit Creme fraiche Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    für den Mürbeteig
    200 g Mehl
    1 Ei
    70 g Zucker
    1 Pk. Vanillinzucker
    100 g Butter
     
    für den Belag
    1 cn Ananas (850 g)
    1 cn Ananas (580 g)
    abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
    300 g Creme fraiche
    80 g Zucker
    1 Pk. Vanillinzucker
    4 Eigelb
    30 g Speisestärke
    1 tb Ananas-Konfitüre
    Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung: Ananastorte mit Creme fraiche

Mehl auf ein Backbrett geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Ei,
Zucker und Vanillinzucker hinzugeben. Kaltes Fett in Floeckchen darauf
verteilen.
 
Alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und 30
Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Pie- oder Tortenform (26 cm
Durchmesser) fetten. Mürbeteig auf leicht bemehlter Fläche rund ausrollen
und die Form damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel anstechen.
 
Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) ca. 15 Minuten vorbacken. Inzwischen
Ananas abtropfen lassen. Zitronenschale, Creme fraiche, Zucker,
Vanillinzucker, Eigelb und Speisestärke verrühren. Creme auf dem
vorgebackenen Tortenboden verstreichen. Ananasringe halbieren und
faecherartig auf die Creme legen. Bei gleicher Temperatur noch ca.
30-35 Minuten backen. Ananaskonfitüre erwaermen, durch ein Sieb streichen
und den warmen Kuchen damit glasieren.
 
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit
Puderzucker bestäuben.
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit)
Pro Stück ca. 360 Kalorien.
für 12 Stücke


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z