Apfeltorte mit Rahmguss Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    für den Teig:

    125 g Butter oder Margarine
    125 g Zucker
    1 pk Vanillinzucker
    1 Prise Salz
    3 Eier
    1 tb Rum
    2 tb (50 g) Sahne-Dickmilch
    300 g Mehl
    2 gestr. TL Backpulver
     
    für den Belag:
    750 g saeuerliche, feste Äpfel
    50 g Rosinen
    Saft einer Zitrone

    für den Guss:
    2 Eier
    1 pk Vanillinzucker
    1 Becher (175 g) Sahne
    - -Dickmilch


Zubereitung: Apfeltorte mit Rahmguss


Butter mit Zucker schaumig rühren, Vanillinzucker, Salz und Eier unter Rühren dazugeben. Rum und Sahne-Dickmilch zufuegen und das mit Backpulver vermischt Mehl unterrühren. Den Teig in eine gut gefettete Springform geben und glattstreichen. Äpfel sschälen, vom Kernhaus befreien und in Spalten teilen Ringförmig auf den Teig verteilen, dabei etwas eindrücken, evtl. mit Zitronensaft betraeufeln. Gewaschene Rosinen darüberstreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad C etwa 20 Min. backen. Eier mit dem Schneebesen verquirlen und Sahne-Dickmilch sowie Vanillinzucker unterrühren Essloeffelweise auf den vorgebackenen Kuchen geben und den Kuchen noch 25-30 Min. bei 200 Grad C fertigbacken. Gegen Ende der Backzeit (HÖlzchenprobe) evtl. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird. In der Form erkalten lassen.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z