Desserttorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    4 -5 Zitronen
    1 pk Zitronendessert ohne Kochen (200 ccm Flüssigkeit)
    100 g Butter
    325 g Zucker
    3 Eier
    150 g Mehl
    1 1/2 ts Backpulver
    1 Msp. Hirschhornsalz
    50 g Mandelblaettchen
    2 bn Sahne (500 g)


Zubereitung: Desserttorte

150 ccm Zitronensaft abmessen und mit dem Dessertpulver verrühren. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Teigboden weiches Fett, 100 g Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Den Teig in zwei mit Backpapier ausgelegte Springformen (26 cm) verteilen. Eiweiss steif schlagen. Hirschhornsalz und 150 g Zucker unter staendigem Weiterschlagen einrieseln lassen. Die Baisermasse wolkenartig auf beide Böden verteilen, mit Mandeln bestreuen und mit Backpapier bedecken. Die Form in den auf 200Grad vorgeheizten Backofen stellen (Gas vorheizen), 20 Minuten backen. Den zweiten Boden ebenfalls 20 Minuten backen. Die Kuchen aus den Formen lösen und auf Gittern auskühlen lassen.

Sahne mit restlichem Zucker steif schlagen und das Zitronendessert essloeffelweise nach und nach unterheben. Die Creme sofort auf einen Teigboden streichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und etwas festdrücken. Die Torte in den Kühlschrank stellen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z