Cappuccino - Kirschtorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    Zutaten für den Teig.

    125 g Butter,
    100 g Zucker,
    1 Päck. Vanillezucker,
    1 Prise Salz,
    2 Eier,
    3 Eßl. Milch,
    200 g Mehl,
    50 g Speisestärke,
    ½ Päclk. Backpulver,
    20 g Kakao,
    Butter und Paniermehl für die Form,
    3 Eßl. Mandellikör.

    Für den Kompott:

    500 g Süßkirschen,
    ¼ l Kirschsaft,
    20 g Speisestärke,
    2 Eßl. Zucker,
    ½ Zimtstange,
    1 St. Schale einer unbehandelten Zitrone.

    Für die Quarkcreme:

    4 Blatt weiße Gelatine,
    200 g Schlagsahne,
    5 Teel. löslicher Kaffee,
    500 g Quark,
    60 g Zucker,
    2 Päck. Vanillezucker,
    Kakao zum Bestäuben.


Zubereitung: Cappuccino - Kirschtorte

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach Eier und Milch unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao mischen und unterrühren. Teig in eine gebutterte und mit Paniermehl ausgestreute Form füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 bis 40 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. Um den erkalteten Boden einen Tortenring legen und den Boden mit Mandellikör beträufeln.

Kirschen putzen, waschen und entsteinen. 4 Eßl. Kirschsaft mit Speisestärke verrühren. Restlichen Kirschsaft, Zucker, Zimtstange und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke einrühren und nochmals aufkochen lassen. Zimtstange und Zitronenschale entfernen. Kirschen unterrühren, auf dem Tortenboden verteilen und abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne und löslichen Kaffee verrühren und steif schlagen. Quark, Zucker und Vanillezucker glattrühren. Gelatine tropnaß bei schwacher Hitze auflösen und gleichmäßig unter den Quark ziehen. Sahne unterrühren und auf das erkaltete Kompott streichen. Torte kaltstellen. Vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z