Apfel - Blätterteigtorte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    300 g TK-Blätterteig ,
    Fett für die Form,
    2 Eier,
    70 g Zucker,
    1 Pr. Salz,
    500 g Quark,
    1 Vanillepuddingpulver,
    4 mittelgroße,
    säuerliche Äpfel,
    1 El Zitronensaft,
    Mehl zum Bearbeiten,
    4 El Hagebuttenkonfitüre,
    14 Walnußhälften


Zubereitung: Apfel - Blätterteigtorte

Den Blätterteig auftauen lassen. Eine Tarteform (28 cm) ausfetten. Die Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Den Quark und das Puddingpulver unterrühren. Die Äpfel schälen, aus der Mitte jeweils 2 dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse großzügig herausschneiden. Dann die Scheiben an der Oberfläche kreuzweise einritzen und mit Zitronensaft bestreichen. Die Teigplatten aneinander- legen und auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 cm größer als die Form ausrollen. In die Form legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Quarkcreme einfüllen. Die Äpfel in die Creme setzen, mit Hagebuttenkonfitüre füllen. Die Walnußhälften auf die Creme und die Marmelade setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 15-20 Min. auf der 2. Einschubleiste von unten backen. Statt Hagebuttenkonfitüre: Die Torte schmeckt auch mit Konfitüre aus schwarzen Johannisbeeren oder Sauerkirschen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z