Beeren-Torte auf Wiener Art Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    600 g Philadelphia,
    150 g Joghurt,
    100 ml Milch,
    100 g Zucker,
    6 Blt. weiße Gelatine,
    7 Blt. rote Gelatine,
    2 helle Wiener Böden,
    2 EL Himbeerkonfitüre,
    2 EL Kirschwasser,
    150 g Erdbeeren,
    200 g Himbeeren,
    2 EL Puderzucker,
    1 Zitrone

Zubereitung: Beeren-Torte auf Wiener Art

Philadelphia mit Joghurt, Milch und Zucker glattrühren. Aufgelöste Gelatine unterrühren. 200 g Sahne steifschlagen und unterheben. Einen Biskuitboden mit Konfitüre bestreichen. Um den Boden einen passenden Springformrand oder einen Tortenring stellen. Die Hälfte der Philadelphia-Creme daraufgeben, glattstreichen. Zweiten boden rundherum etwa 1 cm abschneiden und auflegen. Boden mit Kirschwasser tränken. Restliche Käsesahne darauf glattstreichen und etwa 1 Stunde kalt stellen. Erdbeeren und Himbeeren waschen, putzen, 50 g Himbeeren beiseite stellen. Beeren im Mixer pürieren und mit Puderzucker und ausgepreßtem Zitronensaft abschmecken. Fruchtmark mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Die Torte damit überziehen und glattstreichen. Nochmals etwa 1 Stunde kalt stellen. Tortenring entfernen. Restliche Sahne steifschlagen, in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und ein Gitter auf die Torte spritzen. Zusätzlich mit ganzen Früchten garnieren.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z