Icky-Torte Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    250 g Butter,
    250 g Zucker,
    3 Eigelb,
    200 g Mehl,
    10 g Backpulver,
    100 ml Milch,
    Vanille- oder Zitronenaroma,
    3 Eiweiß,
    500 g Äpfel,
    2-3 EL Puderzucker,
    etwas Kirschwasser

Zubereitung: Icky-Torte

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und das Eigelb hinzufügen. Nach und nach unter ständigem Rühren das mit dem Backpulver gesiebte Mehl, die Milch und 2-3 Tropfen Vanille- oder Zitronenaroma beifügen. Zuletzt das zu festem Eischnee geschlagene Eiweiß locker unterziehen. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und bemehlte Springform füllen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden und den Teig damit ringförmig belegen. Mit dem Rest des Teiges abdecken, mit Puderzucker bestäuben und bei 180 Grad ca. 45 Min. backen. Nach dem Erkalten den Kuchen erneut mit Puderzucker besieben oder mit Puderzucker und Kirschwasser eine dickflüssige Glasur herstellen und den Kuchen damit überziehen.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z