Mohn-Streuselkuchen mit Pudding und Mandarinen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    150 g Butter,
    125 g Zucker,
    abger. Schale 1 Zitrone,
    250 g Mehl,
    1 Eigelb,
    Fett für die Form,
    Pergamentpapier
    ¾ l Milch,
    2 Puddingpulver Sahne-Geschmack,
    2 Dosen Mandarinen,
    1 Eiweiß,
    500 g backfertige Mohnmischung
    2-3 EL Zitronensaft,
    Puderzucker

Zubereitung: Mohn-Streuselkuchen mit Pudding und Mandarinen

Fett schmelzen und abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Fett zu einer krümeligen Masse verkneten. Gut die Hälfte der Krümel in die gefettete Form drücken.

Für die Mohnmasse 1/8 l Milch mit Puddingpulver verrühren. Restliche Milch aufkochen. Puddingpulver unter rühren zur kochenden Milch geben. Pudding erneut aufkochen, dann etwas abkühlen lassen. Inzwischen Mohn-

Füllung unter den Pudding rühren. Mandarinen und Eischnee unterheben. Auf den Streuselboden geben, glatt-

Streichen und mit den restlichen Streuseln bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 1 Std backen. Evtl. zwischendurch abdecken. Puderzucker, Zitronensaft glattrühren und den Kuchen damit bestreichen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z