Marzipan-Orangen-Plätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    100 g Marzipan-Rohmasse
    4 Eigelb
    100 g Puderzucker
    200 g Butter oder Margarine
    2 Orangen; abgeriebene Schale
    200 g Mehl
    50 g Halbbitter-Kuvertüre

Plätzchen Zubereitung: Marzipan-Orangen-Plätzchen

Marzipan, Eigelb, Puderzucker und Fett glattrühren. Orangenschale
und Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit grosser
Lochtülle füllen und häufchen auf ein gefettetes, bemehltes
Backblech spritzen. Dabei grössere Abstaende einhalten, da die
Plätzchen auseinander laufen. Backofen (E-Herd: 180 Grad / Gasherd:
Stufe 2) 8 bis 10 Minuten backen lassen. Kuvertüre in heissem
Wasserbad aufloesen und darüberlaufen lassen.
 


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z