Lübecker Kokosmakronen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    170 g Kokosraspeln
    5 Eiweiss
    400 g Marzipan-Rohmasse
    250 g Puderzucker
    1/2 Zitrone; abgeriebene Schale
    2 tb Rum
    Zucker; zum Bestreuen
     
    ZUM GARNIEREN
    Kuvertüre

Plätzchen Zubereitung: Lübecker Kokosmakronen

Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
 
Eiweiss steif schlagen. Marzipan-Rohmasse zwischen den händen
zerbröckeln, mit der hälfte des gesiebten Puderzuckers mischen und
unter den Eischnee rühren. Die Kokosraspeln, restlichen Puderzucker,
Zitronenschale und Rum zufügen, alles zu einem zaehflüssigen Teig
verarbeiten.
 
Masse in einem Spritzbeutel mit sternfoermiger Lochtülle füllen und
walnussgrosse Teighäufchen auf ein gefettetes Blech spritzen. Mit
Zucker bestreuen und im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten
backen.
 
Zur Hälfte in geschmolzenen Kuvertüre tauchen und trocken lassen.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z