Kokos-Orangen-Törtchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Für ca. 10 Stück
    100 g weiche Butter oder Margarine
    175 g getrocknete Kokosraspel
    1 ts abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)
    2 Eiweiss
    1 Msp. Salz
    75 g feiner Zucker

Plätzchen Zubereitung: Kokos-Orangen-Törtchen

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 10 Papier-Backfoermchen auf ein
Backblech setzen. Die Butter oder Margarine in eine Schüssel geben
und cremig rühren. Die Kokosraspel und die Orangenschale dazugeben
und unterrühren. Das Eiweiss in einer hohen Schüssel zu steifem
Schnee schlagen, dabei das Salz und nach und nach den Zucker
einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Kokosmasse setzen und locker
unterheben. Die Masse in die Papier-Backfoermchen verteilen. Das
Blech auf der mittleren Schiene in den Ofen stellen und die Törtchen
etwa 12 min. backen. Die Törtchen schmecken frisch am besten,
können aber mit einer Folie locker abgedeckt auch einen Tag
aufbewahrt werden.
 
Vorbereitungszeit ca. 15 min. Pro Stück ca. 190 kcal.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z