Korinthen-Plätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Mehl
    250 g Zucker
    375 g Butter
    2 Gestr. Tl. Hirschhornsalz
    Mark 1/2 Vanilleschote
    Abger. Zitronenschale
    125 g Korinthen
    2 Eigelb
    4 tb Zucker
    1 ts Zimt

Plätzchen Zubereitung: Korinthen-Plätzchen

Mehl, Zucker, Butter, in 1 Tl. Wasser aufgelöstes Hirschhornsalz und
Gewürze mit dem Handrührgeraet gut verknoten, zuletzt die
gewaschenen Korinthen zugeben. Den Teig 2 Stunden kalt stellen.
Danach ausrollen und Plätzchen (o ca. 4 cm) ausstechen. Eigelb
verschlagen, die Plätzchen damit bestreichen, mit Zimt und Zucker
bestreuen. Auf ein gerettetes Backblech oder mit Backpapier belegtes
Blech legen und backen.
 
Schaltung:
180 - 200Grad, 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180Grad, Umluftbackofen
ca. 15 Minuten


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z