Himbeer-Quark-Törtchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    90 g Weizenmehl; (Type 1050) (1)
    30 g Weizenmehl; (Type 1050) (2)
    1 pn Backpulver
    Salz
    20 g Diabetikersüße; (1)
    10 g Diabetikersüße; (2)
    40 g Butter oder Margarine; (1)
    20 g Butter oder Margarine; (2)
    1 Ei; Gew.-Kl. 3
    100 g Magerquark
    Flüssiger Süßstoff
    15 g Vollkorngrieß
    Fett
    Paniermehl
    125 g TK-Himbeeren
    2 tb ; kaltes Wasser

Plätzchen Zubereitung: Himbeer-Quark-Törtchen

Mehl (1), Backpulver, Salz, Diabetikersüße (1), Butter oder Margarine
(1) und kaltes Wasser verkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
 
Mehl (2), Diabetikersüße (2) und Butter oder Margarine (2) zu
Streuseln verarbeiten. Quark mit Süßstoff und Grieß verrühren. Eiweiß
steif schlagen, unterheben.
 
Tortelett-Förmchen (Anzahl x 4 - Durchmesser 8 cm) fetten, mit
Paniermehl ausstreuen. Mit Teig auslegen. Quark und Beeren einfüllen.
Streusel darüber verteilen. Im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
 
: Von den Kohlenhydraten: 32 Gramm Sorbit
:Pro Person ca. : 320 kcal
:Pro Person ca. : 1340 kJoule
:Eiweis : 10 Gramm
:Fett : 14 Gramm
:Kohlenhydrate : 32 Gramm
:Broteinheiten : 2.5
:Zubereitungs-Z.: 50 Minuten ohne Wartezeit
:E-Herd: Grad: 200
:Gas: Stufe: 3


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z