Haferflockenplätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • für 40 Stück

    125 g Butter
    125 g Zucker
    1 Ei
    50 g Mehl
    125 g Haferflocken
    1 ts Backpulver
    50 g Schokoladenraspeln
    1/2 Pk. dunkle Kuchenglasur

Plätzchen Zubereitung: Haferflockenplätzchen

1. Butter und Zucker schaumig rühren, das Ei unterziehen. Mehl mit
Haferflocken und Backpulver mischen, unter die Fettmischung rühren.
Zum Schluss die Schokoladenraspeln unterheben.
 
2. Vom Teig mit zwei Teelöffeln etwa 40 häufchen abstechen und auf
mit Backpapier belegte Bleche setzen.
 
3. Die häufchen mit einem nassen Teelöffel flachdrücken. Im
vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200Grad
10-12 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen
lassen.
 
4. Die Kuchenglasur nach Anweisung schmelzen. In eine kleine
Spritztuete füllen und die Plätzchen mit der Glasur verzieren. Die
Glasur trocknen lassen.
 
Vorbereitungszeit 15 Minuten Backzeit 10-12 Minuten Umluft 6-8
Min. bei 200Grad


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z