Mini-Muffins mit Beeren Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    300 g Mehl
    1 1/2 ts Backpulver
    1/2 ts Orangenschale; gerieben
    90 g Zucker, braun
    1/4 l Milch
    1 Ei; leicht verquirlt
    125 g Butter; geschmolzen
    300 g Heidelbeeren, TK
    40 Papierfoermchen

Plätzchen Zubereitung: Mini-Muffins mit Beeren

Förmchen auf zwei Kuchenformen verteilen.
 
Mehl mit Orangenschale und Zucker mischen, eine Vertiefung in die
Mitte drücken. Mit Ei und Butter vermischte Milch hineinfüllen. Mit
einem Holzlöffel rühren, bis alles gut, aber nicht zu stark
vermischt ist. Beeren vorsichtig unterheben. Teig in die Foermchen
füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180 oC in 10 min goldgelb
backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.
 
Luftdicht, kühl und trocken gelagert halten die Muffins zwei Tage.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z