Erdnusscookies Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    300 g Mehl
    1 Teel. Backpulver, gehäuft
    1 Prise Salz
    1 Ei
    150 g Walnusskerne
    200 g Butter, weich
    75 g Erdnussbutter
    2 Vanilleschoten Mark ausgekratzt
    175 g Rohrzucker
    250 g Schokoladentropfen Fertigprodukt
    150 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
    50 g Krokant (Fertigprodukt)

Plätzchen Zubereitung: Erdnusscookies

Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Das Ei verquirlen. Die Walnüsse grob hacken. Butter, Erdnussbutter und Vanillemark in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten schaumig schlagen, Zucker dazugeben und weitere 4 Minuten schlagen; dabei zum Schluss das Ei nach und nach unterschlagen. Die Mehlmischung unterrühren. 175 g Schokotropfen, Erdnüsse und Walnüsse mit einem Holzlöffel gleichmässig unter den Teig rühren. Backblech mit Backpapier auslegen. Mit Hilfe eines Ausstechring (Durchmesser 4,5 cm) ca. 1 cm hohe glatte Teighäufchen aufs Blech setzen. Dafür einen angefeuchteten Teelöffel zu Hilfe nehmen und jeweils 5 cm Abstand halten. Restliche Schokotropfen mit dem Krokant darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten jeweils 12 -14 Min. bei 170øC backen. Nach dem Backen noch kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf Kuchengittern auskühlen lassen.


> 100 Rezepte Plätzchen



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z