Bärentatzen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    125 g Zartbitterschokolade
    250 g Mandeln
    3 Eiweiß
    1/2 Teel. Zimt
    1 Prise gemahlene Nelken
    1 Prise Kardamom
    2 Eßl. Kakao
    1/2 Zitrone, abger.Schale davon
    300 g Zucker
    100 g Halbbitterkuvertüre

Plätzchen Zubereitung: Bärentatzen

Schokolade und die Mandeln fein mahlen. Eiweiß steif schlagen.

Schokolade, Mandeln, Gewürze, Kakao, Zitronenschale sowie 250 g. Zucker mischen. Mit dem Schneebesen behutsam unter den Eischnee heben.

Bärentatzenformen kalt ausspülen, mit Zucker besträuen. Walnußgroße Teigkugeln hineindrücken. Förmchen auf mit Backpapier belegtes Blech setzen, vom Teig lösen (Förmchen vor jedem Gebrauch sorgfältig auszuckern). Über Nacht ruhen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Tatzen ca. 15 Min. backen. Nach dem Abkühlen in flüssige Kuvertüre tauchen.

Zubereitung: ca. 50 Minuten. Ruhen: ca. 12 Stunden. Backen: ca. 15 Minuten.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z