Bunt verzierte Plätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    300 g Mehl
    100 g Zucker
    1 Prise Salz
    200 g Marzipan-Rohmasse
    100 g Mandeln; gemahlen
    300 g Butter o. Margarine
    1 Ei
    1 Eigelb

    Ausserdem:

    Mehl z. Ausrollen
    250 g Puderzucker
    1 Eiweiss
    Lebensmittelfarben
    Zuckerstreusel
    Gebäckschmuck

Plätzchen Zubereitung: Bunt verzierte Plätzchen

Alle Zutaten (Marzipan-Rohmasse und Fett in kleinen Stücken) in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30Min. kühl stellen. Den Teig in Stücke schneiden, kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2cm dick ausrollen. Einfache Figuren nach selbst angefertigten Pappschablonen ausschneiden oder mit Ausstechfoermchen beliebige Formen ausstechen und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste backen. Auf Kuchengittern auskühlen lassen. Den Puderzucker sieben und mit so viel Eiweiss verrühren, dass eine glatte, dickflüssige Glasur entsteht. Die Glasur portionsweise mit Lebensmittelfarben einfaerben und die Plätzchen damit bestreichen. Zuckerstreusel und Gebäckschmuck auf die noch weiche Glasur geben. Für Konturen den Zuckerguss in kleine Spritzbeutel aus Pergamentpapier füllen und auf die Plätzchen bzw. auf die getrocknete Glasur spritzen.

Backzeit: ca. 12-15 Minuten pro Blech

Elektroherd: 200?C Gasherd: Stufe 3 Umluftherd: 175?C


> 100 Rezepte Plätzchen



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z