Einfache Orangen-Muffins (ohne Ei, mit Tofu) Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    1 große Orange; Saft und Schale
    30 g Tofu
    4/5 Tas. Zucker; weniger geht - auch
    3 tb Öl
    1/2 Tas. Wasser; kann durch - Orangensaft ersetzt werden
    2 Tas. Mehl
    1 ts Backpulver
    1 ts Cream of tartar (*)
    3/10 ts Salz

Plätzchen Zubereitung: Einfache Orangen-Muffins (ohne Ei, mit Tofu)

Ofen auf 180 GradC vorheizen, Muffins-Formen ausbuttern.
Orangenschale fein abreiben, Saft ausdrücken.
Tofu mit dem Zucker gut verkneten (oder im Mixer mischen). Orangenschale, Orangensaft, Öl und Wasser einrühren.
Mehl, Backpulver , Cream of tartar und Salz miteinander vermischen, mit der Tofu-Orange-Öl-Wasser-Mischung verrühren.
Muffins-Formen füllen (2/3 voll) und ca. 15 Minuten backen (bis die Muffins leicht braun werden, bzw. mit Holznadel prüfen: diese muss nach dem Einstechen sauber herauskommen).


> 100 Rezepte Plätzchen



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z