Chocolate-Muffins Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    200 g Weizenmehl
    25 g Haferflocken
    2 ts Backpulver
    1/2 ts Salz
    1 pk Vanillezucker
    2 Eier
    75 g Zucker
    150 g Butter oder Margarine
    2 kleine Bananen, reife
    100 g Schokoladenplätzchen

Plätzchen Zubereitung: Chocolate-Muffins

Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Eier und Zucker mit dem Handrührgeraet schaumig rühren, dann flüssige, wieder abgekühlte Butter und mit der Gabel zerdrückte Bananen dazurühren. Zu der Mehlmischung geben, nur kurz mischen. Schokoladenplätzchen darunter geben.

Ca. 2 El. Teig in kleine Papierfoermchen (O 5 cm) füllen, backen.

Schaltung:

170 - 190GradC, 1. Schiebeleiste v.u.

160 - 180GradC, Umluftbackofen

30 - 35 Minuten

Muffins zum Frühstück servieren. Ergibt ca. 15 Stück. Abwandlung: je 50 g getrocknete Aepfel und Aprikosen anstelle von Schokoladenplätzchen.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z