Nuss-Schoko-Würfel Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 200 g brauner Zucker (Farinzucker)
  • 3 Eier
  • 1/2 Tl. gemahlener Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • 250 g Mehl
  • 250 g grob geriebene Schokolade
  • 125 g gehackte Haselnüsse
  • 125 g gehackte Walnüsse
  • Butter oder Margarine zum Einfetten
  • 150 g Haselnussglasur
  • ca. 35 Walnusshälften


Plätzchen Zubereitung: Nuss-Schoko-Würfel

Die Butter oder Margarine in einer Schüssel mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Zimt, gemahlene Nelken und Zitronenschale unterrühren. Das Mehl in die Schüssel geben. Gründlich mit den Zutaten vermischen. Ein Backblech mit Butter oder Margarine einfetten. Den Teig gleichmässig auf das Blech streichen. In den auf 150 g vorgeheizten Ofen schieben und den Teig 35 bis 40 Minuten backen. Inzwischen die Haselnussglasur im Wasserbad flüssig werden lassen. Das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Oberfläche des Teigs sofort mit der flüssigen Haselnussglasur bestreichen. In Würfel von drei Zentimetern Kantenlänge schneiden. Auf jeden Würfel eine Walnusshälfte setzen. In Blechdosen aufbewahren.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z