Walnußkekse mit Marzipanrand Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    • 250 g Mehl
    • 1 gestr. Tl. Backpulver
    • 100 g Zucker
    • 1 Pk. Vanillezucker
    • 1 Prise Salz
    • 1 Tropfen Bittermandelöl
    • 2 Tropfen Rum Aroma
    • 1 Msp. Kardamom
    • 1 Ei
    • 100 g Butter
    • 100 g geriebene Walnußkerne

    Füllung zum Spritzen
    • 400 g Marzipanrohmasse
    • 150 g Aprikosenmarmelade
    • (durch ein Sieb streichen)

    zum Garnieren
    • Belegkirschen (in kleine Stücke schneiden)


Plätzchen Zubereitung: Walnußkekse mit Marzipanrand

Für den Teig die Zutaten in angegebener Reihenfolge verkneten und den Teig eine Weile kalt stellen. Den Teig dünn ausrollen, mit einer runden Form (3 cm) Plätzchen ausstechen.
Bei 175 -200 ca. 10 Min. backen.
Für die Füllung die Marzipanrohmasse mit der Aprikosenmarmelade zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
Die Hälfte der erkalteten Plätzchen auf der Unterseite mit etwa 1/3 der Marzipanmasse bestreichen, die übrigen Plätzchen mit der Unterseite darauflegen und die Kekse auf ein Backblech legen.
Die restliche Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit kleiner gezackter Tülle füllen und als Kranz auf die Kekse spritzen.
Mit den Belegkirschen garnieren.
Die Kekse solange unter den vorgeheizten Grill legen, bis sie hellbraun sind.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z