Vanillekipferl II Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein

    (ca. 36 Stück)
    • 250 g Butter
    • 125 g Zucker
    • 300 g gesiebtes Mehl
    • 150 g ungeschälte geriebene Mandeln
    • 1 Tl. Vanille-Extrakt
    • 1/4 Tl. Salz
    • Puderzucker


Plätzchen Zubereitung: Vanillekipferl II

Butter und Zucker mit dem Holzlöffel oder dem Mixer (mittlere Geschwindigkeit) in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach das Mehl dazugeben (nie mehr als eine halbe Tasse voll auf einmal!), dann die Mandeln, den Vanille-Extrakt und das Salz - und alles so lange rühren, bis ein glatter, fester Teig entsteht. Nun den Teig zu einem Ball formen, in Pergamentpapier oder Alufolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen. Inzwischen den Backofen auf Mittelhitze (175 Grad) vorheizen, das Backblech mit Pergamentpapier belegen und dünn mit Butter bestreichen.
Walnußgroße Stücke von dem gekühlten Teig abteilen und auf ein mit Mehl bestäubtes Brett legen. Jedes Stück zu einem etwa 2 cm breiten und 1 cm dicken Streifen ausrollen.
Dadurch werden diese Streifen etwa 6 cm lang und können jetzt zu halbkreisförmigen Kipferln gebogen werden. Die Kipferl auf dem Blech mit jeweils mindestens 1 cm Zwischenraum anordnen. Auf der mittleren Schiene 15 - 20 min. lang backen, bis sie leicht gebräunt sind. Das Blech aus dem Ofen herausnehmen und etwa 5 min. abkühlen lassen, bevor die Kipferl heruntergenommen und mit Puderzucker bestreut werden. Noch eine Viertelstunde abkühlen lassen, dann können sie serviert werden.


> 100 Rezepte Plätzchen



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z