Spritzgebäck IV Rezept

Zutaten zum selber machen

  • ca. 25 Stück
  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Tl. Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 30 g Speisestärke


Plätzchen Zubereitung: Spritzgebäck IV

Die Butter oder Margarine in eine Rührschüssel geben, den Puderzucker dazusieben. Beides zusammen sehr schaumig und geschmeidig rühren. Den Vanillezucker und das Eigelb dazugeben und kräftig unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke mischen, nach und nach unter den Teig rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Teig in eine spezielle Plätzchenspritze oder in einen Spritzbeutel mit sehr großer Sterntülle füllen. Etwa 6 cm lange, breite Streifen auf das Blech spritzen. Auf der mittleren Schiene etwa 13 min. backen. Luftdicht verschlossen in einer Dose kann man die Plätzchen etwa sechs Wochen lang aufbewahren.

Vorbereitungszeit
ca. 30 min.
Backzeit
ca. 14 min.
Pro Stück
ca. 70 kcal.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z