Sesamplätzchen I Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
  • 150 g Sesamsaat
  • 150 g Butter
  • 200 g Vollrohrzucker
  • 1 Ei
  • 300 g frisch gemahlener Weizen
  • 150 g ungesalzene Erdnusskerne
  • 1 Tl. Naturvanille
  • 2 EL. Milch
  • 4 Tl. Carobpulver (Johannisbrotmehl)


Plätzchen Zubereitung: Sesamplätzchen I

Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Weiche Butter und Zucker schaumig rühren. Ei, Weizen, 100 g gemahlene Erdnüsse, Sesamsaat, Naturvanille und Milch unterkneten. Aus dem Teig Kugel (2,5 cm Durchmesser) formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und etwas flachdrücken. Blech in den auf 175 Grad (Umluft) 150 Grad (Gas) Stufe 2 vorgeheizten Backofen schieben und etwa 15 Minuten backen.
Plätzchen auf Kuchengittern auskühlen lassen. Carob und zweieinhalb Esslöffel Wasser verrühren. Die Oberfläche der Plätzchen damit bestreichen und mit restlichen gehackten Erdnusskernen verzieren.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z