Schweizer Nußtaler Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    • 125 g Haselnußkerne

    Teig
    • 250 g Mehl
    • 1 gestrichener TL Backpulver
    • 100 g Speisestärke
    • 100 g Puderzucker
    • 1 Päckchen Vanillinzucker
    • 1 Prise Salz
    • 250 g Butter
    • Milch
    • Kakao
    • Zucker


Plätzchen Zubereitung: Schweizer Nußtaler

Haselnüsse unter ständigem Rühren in der trockenen Pfanne rösten, bis sich die braune Haut löst und die Nüsse gelblich werden. Nüsse abkühlen lassen, dann zwischen den Händen reiben, damit die Haut abfällt. Nüsse fein hacken oder mahlen.
Aus den angegebenen Zutaten und den Nüssen einen Knetteig bereiten und zu vier Rollen von 2 bis 3 cm o formen.
Rollen mit Milch bestreichen. Jeweils die gleiche Menge Kakao und Zucker mischen, Rollen darin wälzen, bis sie gleichmäßig braun sind, und 2 Stunden kühl stellen. Rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200 ∞C / 12 bis 15 Minuten.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z