Schokokugein mit Mandeln Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    • 175 g Butter
    • 60 g Puderzucker
    • 1 Päckchen Vanillinzucker
    • 60 g halbbittere Schokoladenkuvertüre
    • 200 g Mehl
    • 150 g Speisestärke
    • 1 Ei
    • 2 Eigelb
    • 4 EL süße Sahne

    Zum Garnieren
    • 30 bis 35 abgezogene Mandeln

    Guß
    • 1 Eiweiß
    • 130 g Puderzucker
    • 1 TL ÷l
    • 5 TL Instantkaffee
    • 1 EL heißes Wasser


Plätzchen Zubereitung: Schokokugein mit Mandeln

Butter mit Puderzucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
Kuvertüre reiben. Kuvertüre, Mehl, Speisestärke, Ei, Eigelb und Sahne zur Butter geben und zu einem glatten Teig verknoten. Aus dem Teig drei Rollen formen und kühl stellen. Jede Rolle in 20 Stücke schneiden und diese zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und in den vorgeheizten Backofen setzen.
E: Mitte. T: 200 ∞C /1 5 bis 20 Minuten.
Mandeln in der trockenen Pfanne goldbraun rösten, abkühlen lassen und halbieren.
Für den Guß Eiweiß mit Puderzucker und ÷l glattrühren. Kaffee im Wasser auflösen und unterrühren. Die Oberfläche der Plätzchen damit bestreichen und jeweils eine Mandelhälfte daraufsetzen.


> 100 Rezepte Plätzchen



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z