Möhrenplätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Für etwa 100 Stück
  • 100 g geputzte Möhren
  • 200 g Mehl (Type 1050)
  • 1 Ei
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 2 El. Süssstoff
  • 1 El. Zucker
  • 1/2 Tl. Zimt
  • 1 Prise Nelken
  • Mehl zum Ausrollen


Plätzchen Zubereitung: Möhrenplätzchen

Möhren fein raspeln und in einem Küchentuch gut auspressen. Mehl, Ei, Fett, Süssstoff, Zucker, Zimt und Nelken verkneten. Möhren unterkneten.
Den Teig sofort auf wenig Mehl dünn ausrollen. Kleine Plätzchen (Durchmesser etwa 2,5 cm) ausstechen. Auf vorbereitete Backbleche legen und in den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und etwa 20 Minuten backen; das zweite Blech nur 15 Minuten.

 




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z