Mandelprinten Rezept

Zutaten zum selber machen

  • ca. 70 Stück
  • 75 g Kandiszucker
  • 150 g Honig
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 El. Rum
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 2 Tl. Backpulver
  • 1 Tl. Lebkuchengewürz
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • Mandelhälften zum Garnieren


Plätzchen Zubereitung: Mandelprinten

Kandiszucker zwischen zwei Geschirrtüchern fein zerkleinern.
Honig mit Fett und Rum erwärmen, verrühren, abkühlen lassen.
Mehl mit Backpulver, dem Lebkuchengewürz und zerstoßenem Kandis mischen, unter die Honigmasse rühren. ‹ber Nacht zugedeckt ausqüllen lassen. Am nächsten Tag den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen, in breite Streifen (2,5 x 4 cm) schneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Die Aprikosenkonfitüre erhitzen, durch ein Sieb streichen und die Plätzchen damit glasieren. Auf jedes eine Mandelhälfte setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) etwa 10 min. backen.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z