Lebkuchen-Rauten Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    • 1 Packung Gewürzkuchen (Fertigbackmischung)
    • 75 ml Rotwein
    • 100 g Butter oder Margarine
    • 2 Eier
    • 1 Tl. Zimt
    • 1 Tl. Nelkenpulver (gestr.)
    • 100 g Mehl
    • 250 g Orangenmarmelade
    • Fett für ein Backblech

    Glasur und Dekor
    • 100 ml Rotwein
    • 5 El. (-6) Puderzucker
    • Mandelblättchen


Plätzchen Zubereitung: Lebkuchen-Rauten

Aus der Backmischung mit Rotwein, weichem Fett, Eiern, Zimt, Nelken und Mehl einen festen Teig rühren. Die Hälfte davon auf das gefettete Backblech streichen. Orangenmarmelade mit 2 - 3 El. heißem Wasser anrühren und vorsichtig auf dem Teig verteilen. Mit einem Messer glatt streichen. Dann den restlichen Teig darübergeben. Bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) etwa 25 min. backen. Noch heiß in Rauten schneiden. Glasurmischung aus der Fertigpackung mit Rotwein und Puderzucker zu einer streichfähigen Masse rühren. Die Stücke einzeln damit bedecken und mit Mandelblättchen verzieren. Nach dem Trocknen gut verpackt in Dosen aufbewahren.


> Plätzchen ohne Schnickschnack von Oma



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z