Knecht-Ruprecht-Kuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    • 375 g Zucker
    • 3 Eier
    • 375 g Mehl
    • 175 g Mandelstifte
    • 80 g Zitronat; geraspelt
    • 1 Zitrone, unbehandelt;Schale
    • 1 Pk. Pfefferkuchengewürz
    • 5 g Hirschhornsalz (!)
    • 3 El. Pulverkaffee
    • 1 Spur ;Salz

    Glasur
    • 100 g Schokoladenglasur


Plätzchen Zubereitung: Knecht-Ruprecht-Kuchen

Zucker und Eier schaumig schlagen. Nach und nach alle Zutaten unterarbeiten.
(!) Das Hirschhornsalz vorher mit etwas kaltem Wasser verrühren, bevor es in den Teig gegeben wird.
Teig über Nacht kühl stellen.
Nochmals durcharbeiten.
Auf einer bemehlten Fläche etwa 1 cm stark ausrollen. In Rechtecke von 4 x 8 cm teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.
Abkühlen lassen, anschliessend mit der im Wasserbad geschmolzenen Schokoladenglasur bestreichen.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z