Glasierte Schokoladenplätzchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Für den Teig
    • 300 g Mehl
    • 250 g Zucker
    • 250 g feingeriebene Schokolade
    • 250 g geriebene Mandeln
    • 125 g Butter oder Margarine
    • 4 Eiweiss
    • Mehl zum Ausrollen
    • Butter oder Margarine zum Einfetten

    Für die helle Glasur
    • 250 g gesiebter Puderzucker
    • 1-2 El. heisses Wasser
    • 1 Tl. Kirschwasser

    Für die dunkle Glasur
    • 125 g gesiebter Puderzucker
    • 1 El. heisses Wasser
    • 2-3 Tl. Kakaopulver


Plätzchen Zubereitung: Glasierte Schokoladenplätzchen

Mehl, Zucker, Schokolade und Mandeln in eine Schüssel geben. Butter oder Margarine in kleinen Flöckchen obenaufgeben. Das Eiweiss zu steifen Schnee schlagen. In die Schüssel geben. Alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhenlassen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Beliebige Formen ausstechen und auf ein gefettetes Backblech legen. In den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und in 10-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Aus den angegebenen Zutaten eine helle und eine dunkle Glasur rühren. Die Schokoladenplätzchen damit verzieren.


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z