Brownies Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
  • 55 g Schokolade (ungesüßt)
  • 115 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 p. Port. Eier
  • 1/8 Tl. Salz
  • 65 g Mehl
  • 40 g Wallnüsse, gehackt
  • 1 Tl. Vanillezucker


Plätzchen Zubereitung: Brownies

Für eine Form von 228x228 mm.
Form ausbuttern, Boden mit Backpapier abdecken, Papier ausbuttern.
Ofen auf 165∞C vorheizen (Beachten: je nach Rezept variiert die Ofentemperatur zwischen 150 und 175∞C, bei einem liegt sie sogar bei 220∞C. Wichtig ist daß die Kekse nicht zu stark ausgebacken werden: die Brownies müssen etwas feucht und 'chewy' bleiben !).
Schokolade und Butter im nicht zu heissen Wasserbad unter Rühren aufschmelzen. Vom Wasserbad nehmen und alle übrigen Zutaten einrühren. In die Form füllen und während 30 bis 35 Minuten backen (gut überwachen !!) . Auf einem Gitter stürzen, abkühlen lassen, Papier entfernen und in etwa 16 quadratischen Stücke schneiden.
Varianten: a) 50 g Rosinen zugeben und in fingerdicken Stücke schneiden -> Sultana sticks.
b) 50 g candierte oder frische Orangenschale zugeben -> chocolate orange square.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z