Baba (Savarins) mit Rum Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    • 250 g Mehl
    • 4 Eier
    • 8 g Salz
    • 15 g Hefe
    • 100 ml Milch
    • 150 g Butter
    • 50 g Zucker

    Rum-Sirup
    • 500 ml Wasser
    • 200 ml Rum
    • 250 g Zucker


Plätzchen Zubereitung: Baba (Savarins) mit Rum

Zubereitung: 30 Min., Backen: 40 Min.
Mehl in eine Schüssel geben. Ein Loch in die Mitte machen, Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit den aufgeschlagenen Eiern in das Loch geben. Bearbeiten, bis ein homogener Teig entsteht. Die Butter in kleinen leicht aufgewärmten Würfeln dazugeben und rühren. Den Teig an einem mäßig warmen Ort aufgehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Dann Salz und Zucker dazugeben und kneten. Die Formen (kranzförmig) mit Butter bepinseln und bis zur halben Höhe füllen. Warm stellen, bis der Teig bis zum Rand gestiegen ist. Im warmen Ofen 35 bis 40 Min.
backen (250 °C bzw. Stufe 7 bis 8 beim Gasherd müssten passen). Mit dem Rumsirup durch und durch tränken. In die Mitte des Kranzes kommt Schlagsahne (nach Abkühlung).
Rumsirup: Alle Zutaten zusammen erhitzen bis kurz vor dem Kochen.
Der Kuchen wird warm mit dem warmen Sirup getränkt.
Ginette Mathiot, "Je sais faire la Pâtisserie" Editions Albin Michel, Paris, 1938.
Übersetzt.
21.11.1993


> Weihnachtsplätzchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z