Rote Beetekuchen mit Meerrettichsauce Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    10 g Hefe
    150 ml Molke oder Wasser (30 GradC)
    1/2 ts Meersalz
    1 tb Sojamehl
    200 g Dinkel und
    75 g Roggen mit
    1/2 ts Kuemmel feingemahlen
    20 g Weiche Butter
     
    für die Füllung:
    400 g Rote Beete
    80 g Zwiebeln
    25 g Butter
    7 tb Apfel oder Weisswein
    1/2 ts Anis; grob zerstossen
    ;Meersalz
    150 g Apfel
    1 1/2 tb Zitronensaft
    1 ts Abgeriebene Zitronenschale
    3 Pimentkoerner
    1/2 ts Muskatbluete
    ; weisser Pfeffer
    150 g Süsse Sahne
    50 g Saure Sahne
     
    Zum Bestreuen
    Sesam
     
    für die Sauce:
    300 g Quark
    100 g Saure Sahne
    2 tb Zitronensaft
    2 tb Meerrettich; frisch
    ;Meersalz
    ; eventüll etwas Milch

Zubereitung: Rote Beetekuchen mit Meerrettichsauce

Die Hefe in der Milch oder dem Wasser auflösen. Salz, Sojamehl und
2/3 vom Mehl unterrühren. Die Butter und das restliche Mehl
dazugeben. Den Teig mit den Knethaken der Kuechenmaschine 10 Minuten
bei niedriger Stufe kneten.
 
Zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 40 Minuten gehen lassen, bis der
Teig gut die hälfte aufgegangen ist. Inzwischen die roten Beten unter
fliessendem Wasser sauber buersten, harte Stellen schaelen. Die Knollen
grob raspeln. Die Zwiebeln grob würfeln, in wenig Butter duensten. Die
roten Beten, den Wein, den Anis und 3/4 Tl. Salz untermischen. Das
Gemuese in 10-12 Minuten bissfesst garen. Den Topf von der Kochstelle
nehmen. Den Apfel eventüll schaelen, vierteln und in duenne Scheiben
schneiden. Mit der restlichen Butter dem Zitronensaft und der Schale
unter das Gemuese mischen. Die Pimentkoerner im Moerser zerstossen. Die
roten Beeten mit Piment, Muskatbluete und Pfeffer abschmecken.
 
Den Backofen auf 200 GradC vorheizen. Den Teig durchkneten. 3/4 davon
ausrollen und die gefettete Form damit auslegen. Einen Rand von 3 cm
hochziehen. Das Gemuese einfüllen. Die süsse und die saure Sahne
verquirlen und bis auf 2 El. auf dem Kuchen verteilen. Den restlichen
Teig ausrollen, Streifen ausraedeln und diese als Gitter auf den
Kuchen legen. Das Teiggitter mit der uebrigen Sahne bestreichen und
mit Sesam bestreuen.
 
Den Kuchen auf der untersten Schiene 35-40 Minuten backen bis das
Gitter hellbraun ist.
 
für die Sauce den Quark mit der Sahne und dem Zitronensaft
verquirlen. Mit Meerrettich und Salz abschmecken. Falls noetig noch
mit etwas Milch verduennen. Die Sauce sollte dickflüssig sein.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z