Rhabarberkuchen mit Butterstreusel Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    500 g Mehl
    60 g Butter
    80 g Zucker
    35 g Hefe
    1 Zitrone; Schale
    1 Ei
    1 Eigelb
    1 Spur Salz
    1 Tas. Milch
     
    Streusel
    100 g Mehl
    60 g Butter
    60 g Zucker
    1 Spur Zimt
    600 g Rhabarber

Zubereitung: Rhabarberkuchen mit Butterstreusel

Hefe zerbröckeln, mit etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl
verrühren, leicht angehen lassen. Restliches Mehl, Butter, Ei,
Eigelb, Zucker, Zitronenschale, Salz vermischen, Hefeansatz dazu, mit
restlicher Milch geschmeidigen Teig daraus kneten, zugedeckt aufgehen
lassen. Rhabarber waschen, abziehen, in ca. 5 cm lange Stücke
schneiden, mit etwas Zucker bestreut beiseite stellen. Der
aufgegangene Teig wird zusammengeschlagen, in eine gebutterte
Springform gelegt und so angedrückt, dass aussen eine leichte Wulst
entsteht. Mit Butterbrösel bestreuen, den vorbereiteten Rhabarber
daraufgeben.
 
Streusel:
 
Mehl, Zucker, Zimt mischen, lauwarme Butter dazu, kurz verkneten und
diesen porösen Teig über den Rhabarber verreiben, so dass Streusel
entstehen. Nochmals ca. 10 Min. gehenlassen, dann bei 180 GradC ca. 35
Min. backen. Danach Staubzucker darüber.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z