Pflaumenkuchen vom Blech Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Mehl
    1 Pk. Hefe
    3/10 l Milch
    75 g Zucker
    100 g Margarine
    1 Ei
    1 Spur Salz
    1 Spur Zimt
    2 1/2 kg Pflaumen

Zubereitung: Pflaumenkuchen vom Blech

Mehl in eine Backschüssel geben und in der Mitte eine
Vertiefung eindruekken. Die Hefe in einer Tasse zerbröckeln und
mit 3 El. lauwarmer Milch verrühren. 1 Prise Zucker in die
aufgelöste Hefe geben und verrühren. Diese Flüssigkeit in
die Vertiefung des Mehls geben und die Backschüssel bei 50 GradC 20
bis 30 Minuten gehen lassen.
 
Inzwischen die Pflaumen waschen, entsteinen und in zwei hälften
schneiden. Diese in der Mitte einritzen, so dass sie sich gut
auseinanderklappen lassen.
 
Danach Zucker, Salz, Zimt, Margarine, Ei und nach und nach die
Milch dazugeben und zu einem Teig verkneten, der sich von der
Schüssel lösen lässt. Im noch warmen Backofen wieder 20 bis 30
Minuten gehen lassen.
 
Den Teig auf ein gefettetes Blech geben und mit den Pflaumen
belegen. Bei 200 GradC 25 bis 35 Minuten backen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z